Boduos

(ät)N3m0(ät)social.bau-ha.us

Nemo(ät)pixelfed.de

boduos(ät)celtoi.net

The content of this page is licensed as:

Hellenismos - Die Kindheit des Dionysos

zurück zur Übersicht "Dionysos"

Dionysos und die Nymphen

Als Geburtsort des Dionysos gilt unter anderem der Berg Nysa. Es gibt verschiedene Mythen um Dionysos Aufwachsen unter den Nymphen:

Zeus rettete seinen Sohn vor dem Zorn seiner Frau Hera indem er ihn in ein Zicklein verwandelte und den Nymphen des Berges Nysa übergab die ihn in einer Höhle pflegten und mit Honig fütterten. Um ihn zu verbergen verkleideten sie und behandelten sie ihn wie ein junges Mädchen. 

Ino, die Schwester Semeles nahm ihn als Amme auf und verkleidete ihn als Mädchen um ihn bei den Nymphen zu verbergen.

Zeus brachte Dionysos zu den Nymphen in das waldreiche Nysa die ihn dort mit Milch und Honig ernährten und pflegten. Der Thrakerkönig Lykurgos aber war ein Feind der Nymphen und eines Tages verfolgte er die Ammen und den jungen Dionysos und trieb sie mit Peitschen vor sich her so das sie in alle Richtungen davon liefen. Dionysos blieb nur sich mit einem Sprung von der Küste ins Meer zu retten . Im Meer nahm ihn Thetis bei sich auf und beschützte ihn und zog ihn bei sich auf. Dionysos aber schlug Lykurgos mit Wahnsinn der darauf hin alle seine Verwandten und Freunde tötete bevor er zugrunde ging.

In einer anderen Version ist Dionysos kein Olympionide sondern ein Kronide und Mutter Rhea verbarg ihren Sohn vor Kronos in einer Höhle wo er von der Nymphe Vega aufgenommen wurde.  Die Nymphe Amaltheia wurde dazu von Vega in eine Ziege verwandelt damit sie Dionysos nährte.

An dieser Stelle vermischen sich Dionysosmythos und Zeusmythos, weil der Mythos um Zeis davon berichtet das er nach der Entbindung von seiner Mutter Rhea und dem Verbergen vor seinem Vater Kronos auf dem Berg Nyssa auf Kreta im einer Höhle aufwuchs wo ihn die Ziege Almatheia nährte. Der Säugling Zeus in seinem Übermut riss Almatheia ein Horn ab, das nur so überquoll vor Leben und erschuf damit das göttliche Cornucopia, das Füllhorn. 

Unabhängig von der jeweiligen Version der Mythe bilden sich bei der Jugend des Dionysos folgende typische Elemente heraus:

- Das Zicklein/die Ziege als symbolisches Tier des Dionysos das ihn entweder in Gestalt repräsentiert oder ihn nährt

- Die Verbindung zu den Nymphen die ihn in seiner Jugend umgeben und umsorgen und die sein erstes Gefolge darstellen.

zurück zur Übersicht "Dionysos"

Published on  17.08.2022